Contenuto principale

Unsere Themen

Aktuelle Tipps zu den Themen

NO CREDIT 2016

Kampagne für mehr Sicherheit im Straßenverkehr!

Bereits seit Jahren setzt sich das Land Südtirol für mehr Sicherheit auf den Straßen ein. Durch die Sensibilisierungskampagne „No credit" sollen die Verkehrsteilnehmer zu sicherem und vernünftigem Fahren angeregt werden. Der Fokus liegt dabei auf Motorradfahrern. Auch 2015 haben sich wieder mehrere tödliche Motorradunfälle in Südtirol ereignet. Deshalb wird die Kampagne nun in Zusammenarbeit mit der Nachbarprovinz Trient neu aufgelegt.

.

no credit 2016.pdf

flyerladin.pdf


Sondertransporte Online

N A C H R I C H T E N : Der Service Transporte Online können Sie den Antrag stellen und die Erteilung der Genehmigung in Übereinstimmung mit den lokalen Vorschriften zu befördern und Transit von außergewöhnlichen Mitteln.

https://traspec.egov.bz.it/TEProvinciaBolzano/WAMswf40/default.aspx


Neue Regeln für den Bau von Asphaltstraßen

Neue Regeln für den Bau von Asphaltstraßen

Für den Bau von Asphaltstraßen gelten künftig neue Regeln. Die Landesregierung hat diese heute (12. Jänner) genehmigt. Erarbeitet wurde das „Verzeichnis der Bezugsbauweisen zur Dimensionierung von Asphaltstraßen“ vom Amt für Geologie und den Abteilungen Tiefbau und Straßendienst. Beim Bau von Asphaltstraßen werden demnach verstärkt Verkehrsaufkommen und klimatische Bedingungen berücksichtigt.

link

Verzeichnis_Dimensionierung_Asphaltstrassen_11_12_2015_VM-GK-RE.pdf


S.O.S. Zebra

S.O.S. Zebra

NEWS: Die Sicherheit im Straßenverkehr und auf dem Schulweg sowie die Erziehung zur Anwendung von nachhaltiger Mobilität: Dies sind die zwei wesentlichen Aspekte der vorgestellten Bewusstseinsbildungskampagne "S.O.S. Zebra" der Landesabteilungen Straßendienst und Mobilität.

"Neu in diesem Jahr", erklärt Mobilitätslandesrat Florian Mussner, "ist die Zusammenarbeit mit dem Ökoinstitut Südtirol und die Projektarbeit in den Schulen, um die Erziehung zu sicherem Verhalten auf den Straßen und zu umweltbewusster Mobilität schon in den Schulen nachhaltig zu vermitteln". Es gelte, unterstrich Landesrat Mussner, die Sicherheit zu erhöhen und die Zahl der Unfälle zu reduzieren. Im vergangenen Jahr ereigneten sich 187 Unfälle mit Fußgängern, dabei wurden 245 Personen verletzt und sieben getötet.

Neue "S.O.S. Zebra"-Broschüre


Broschüre in ladinischer Sprache


Elektronische Rechnungen an die öffentliche Verwaltung

Elektronische Rechnungen an die öffentliche Verwaltung

Ab 31. März 2015 dürfen Rechnungen an öffentliche Körperschaften nur mehr in elektronischer Form ausgestellt und übermittelt werden.

Elektronisch bedeutet, dass die Ausstellung und Übermittlung über das System „Sistema di Interscambio (SdI)" erfolgt, das von der Agentur der Einnahmen verwaltet wird. Demnach darf die Autonome Provinz Bozen ab 31. März 2015 keine Rechnungen mehr annehmen und bezahlen, die nicht elektronisch eingegangen sind.

Der für die Übermittlung notwendigen Ämterkodex der Abteilung Straßendienst sind die folgende: 

12.1 Straßendienst Vinschgau                          Q3ZYPW

12.2 Straßendienst Burggrafenamt               YX0RDY

12.3 Straßendienst Bozen/Unterland               CQVWEP

12.4 Straßendienst Salten/Schlern               YNNYSW

12.5 Straßendienst Eisacktal                             N8ZIH0

12.6 Straßendienst Pustertal                         WQFXLU

12.7 Verwaltungsamt für Straßen                      LOQT05

12.0 Straßendienst                                          SFP6DA

Bitte senden Sie Ihre Rechnungen erst dann, wenn die Lieferungen und Dienstleistungen korrekt erbracht worden sind. Eventuelle Zweifel sind im Vorfeld mit den zuständige Ämter abzuklären, damit zusätzlicher Arbeitsaufwand vermieden werden kann.

Weitere Informationen zur elektronischen Fakturierung finden Sie unter http://www.fatturapa.gov.it und unter die Handelskammer Bozen zur Plattform https://fattura-pa.infocamere.it.


Gib acht im Tunnel

Gib acht im Tunnel

Um kritische Situationen in den Tunnel vorzubeugen, setzt das Bautenressort nicht nur auf Baumaßnahmen, sondern auch besonders auf Information der Verkehrsteilnehmer. Um diese auf kritische Situationen im Tunnel aufmerksam zu machen und ihnen richtiges Verhalten im Ernstfall zu erklären, startet das Bautenressort gemeinsam mit Feuerwehrschule Vilpian und der Freiwilligen Feuerwehr Meran eine Infokampagne zur Tunnelsicherheit.

Lebensretter im Tunnel


Informazioni

  1. Kontakt
    • 12. Straßendienst
    • Landhaus 2, Silvius-Magnago-Platz 10
      39100 Bozen
    • Tel. +39 0471 412600
    • Fax +39 0471 412636
    • Holen Sie Informationen ein:
    • Senden Sie eine Nachricht mit rechtlicher Gültigkeit (max. akzeptierte Größe 8 MB):
  2. Ressort Denkmalpflege, Museen, Verkehrsnetz und Mobilität
  3. .Verkehrsmeldezentrale

     Verkehrsbericht

    Beschränkungen auf Staats- und Landesstraßen

     

    • Verbote und Beschränkungen auf Landesstraßen und Staatsstraßen - Stand:  Mai 2016
    .Veröffentlichungen

     

    • Dekret des Landesrats Dr. Florian Mussner, Nr. 13105/2015 vom 11/09/2015, betreffend die Entklassifizierung eines Straßenabschnittes der Landesstraße LS 33 "Neustift" von km 0+925 bis km 1+555 in Gemeindestraße;
    • Dekret des Landesrats Dr. Florian Mussner, Nr. 14418/2015 vom 08/10/2015, betreffend die Klassifizierung des Radwegenetzes in der Bezirkgemeinschaft Vinschgau;
    • Beschlussniederschrift des Gemeinderates der Gemeinde Deutschnofen, Nr. 74 vom 23/11/2015, betreffend die Klassifizierung der Straße Dorf-Bühl und der Straße Unterkirch von Abzweigung Hauptstraße bis zur Ex-Kläranlage im Sinne des L.G. vom 19.08.1991, Nr. 24 als Gemeindestraßen; (mappe.pdf)
    • Beschlussniederschrift des Gemeinderates der Gemeinde Martell, Nr. 4 vom 11/02/2016, betreffend die Entklassifizierung und Entdemanialisierung von Teilen der Gp. 2260/3 und Gp.2261/2 K.G.Martell;
    • Beschlussniederschrift des Gemeinderates der Gemeinde Martell, Nr. 5 vom 11/02/2016, betreffend die Entklassifizierung und Entdemanialisierung von Teilen der Gp. 2236/16 K.G.Martell;