Leitplanken

Die Leitplanken sind besonders wichtig für die Sicherheit. Im Vergleich zum Asphalt ist die Nutzungsdauer der Leitplanken, angesichts ständig ansteigender Geschwindigkeiten und Menge des modernen Verkehrs, auch mit dem Erhalt ihrer Wirksamkeit verbunden.

Mit der Hilfe des Leitplankenkatasters kennt man die bestehenden Leitplanken im Detail: Verlauf und Typologie, Art der Verankerung, Erhaltungszustand.

Mit Hilfe des Leitplankenkatasters ist der Straßendienst in der Lage eine objektive Prioritätenliste zu erstellen, die zunächst ermöglicht Leitplanken in schlechtem Erhaltungszustand (Leitplanken 1a) zu erneuern. Auch die bauliche Veränderung von Leitplanken, welche von ihrer Geometrie oder Typologie als absolut ungeeignet in Bezug auf die zu erfüllenden Aufgabe anzusehen sind (Leitplanken 1b).

Die Ausschreibungen für die gesamten Leitplanken und die Zertifizierung von neuen Leitplankentypen werden zentral von der Sektion Brücken gesteuert (Vereinheitlichung), ebenso führt diese den Leitplankenkataster 1a.

 

  1. Zeichnung Einzelkomponenten [PDF 2.285 kb]
  2. Standard und auto ausgeglichene Bankette [ZIP 6.55 Mb]
      1

      PAB N2T2 - T4

      Seitenrand Klasse N2 im Erdreich ohne Handlauf – 2m

      1. CE 236/2131/CPR/2014 [PDF 1.564 kb]
      2. Report N2T2 TB11 [PDF 55.599 kb]
      3. Report N2T2 TB32 [PDF 57.242 kb]
      4. Installationshandbuch PAB N2T2 [PDF 870 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 725 kb]
      6. Montagezeichnung Autocad [DWG 615 kb]

       

      Seitenrand Klasse N2 im Erdreich ohne Handlauf – 4m

      1. CE 237/2131/CPR/2014 [PDF 1.512 kb]
      2. Report N2T4 TB11 [PDF 51.550 kb]
      3. Report N2T4 TB32 [PDF 51.558 kb]
      4. Installationshandbuch PAB N2T4 [PDF 870 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 725 kb]
      6. Montagezeichnung Autocad [DWG 512 kb]
      1

      PAB H1CE

      Betonrand Klasse H1 ohne Handlauf

      1. CE 506/2131/CPR/2016 [PDF 1.512 kb]
      2. Report H1CE TB11 [PDF 21.587 kb]
      3. Report H1CE TB42 [PDF 21.141 kb]
      4. Installationshandbuch PAB H1CE [PDF 870 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 578 kb]
      6. Montagezeichnung Autocad [DWG 973 kb]
      3

      PAB H2TE

      Seitenrand Klasse H2 im Erdreich ohne Handlauf

      1. CE 200/2131/CPR/2013 [PDF 1.512 kb]
      2. Report H2TE TB11 [PDF 65.079 kb]
      3. Report H2TE TB51 [PDF 59.433 kb]
      4. Installationshandbuch PAB H2TE [PDF 870 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 584 kb]
      6. Montagezeichnung Autocad [DWG 342 kb]
      4

      PAB H2CE

      Betonrand Klasse H2 ohne Handlauf

      1. CE 202/2131/CPR/2013 [PDF 1.512 kb]
      2. Report H2CE TB11 [PDF 23.423 kb]
      3. Report H2CE TB51 [PDF 62.755 kb]
      4. Installationshandbuch PAB H2CE [PDF 870 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 583 kb]
      6. Montagezeichnung Autocad [DWG 208 kb]
      5

      PAB H2CEP - H2BPCP

      Betonrand auf Platte Klasse H2 ohne Handlauf

      1. CE 377/2131/CPR/2013 [PDF 2.274 kb]
      2. Report H2CE P_HAMMER CE [PDF 1.946 kb]
      3. Report H2CE P_HAMMER P [PDF 2.186 kb]
      4. Installationshandbuch PAB H2CEP [PDF 870 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 605 kb]
      6. Montagezeichnung Autocad [DWG 242 kb]

       

      Brückenrand auf Platte Klasse H2 mit Handlauf

      1. CE 376/2131/CPR/2013 [PDF 2.252 kb]
      2. Report H2BPC P_HAMMER CE [PDF 1.946 kb]
      3. Report H2BPC P_HAMMER P [PDF 2.186 kb]
      4. Installationshandbuch PAB H2BPCP [PDF 870 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 591 kb]
      6. Montagezeichnung [DWG 216 kb]
      6

      PAB H2BPC

      Brückenrand Klasse H2 mit Handlauf

      1. CE 201/2131/CPR/2013 [PDF 1.512 kb]
      2. Report H2BPC TB11 [PDF 28.005 kb]
      3. Report H2BPC TB51 [PDF 27.118 kb]
      4. Installationshandbuch PAB H2BPC [PDF 1.018 kb]
      5. Montagezeichnung [PDF 615 kb]
      6. Montagezeichnung Autocad [DWG 223 kb]

      “KLASSE 1a” – erfordern dringende Ersetzung/ Austausch
      Struktur der Barriere stark beschädigt

      • Starke Korrosion der Basis der Steher, sowie Querschnittsverlust
      • Starke Korrosion der Bänder sowie der Schrauben
      • Verankerung der Steher stark  abgenutzt
      • Steher auf Böschungen stark nach außen gebogen
      • Starke Beschädigungen der Stein- bzw. Betonmauern
      • Starke Korrosion der Geländer auf Stein- bzw. Betonmauern

       

      „KLASSE 1b“ - erfordern kurzfristige Ersetzungs- oder Ergänzungseingriffe
      Struktur der Barriere mit nicht geeigneter Geometrie bzw. Typologie

      • Höhe des Bandes bzw. der Mauer < 55cm (Höhenunterschied Oberkante Band und Fahrbahn)
      • Geländer oder Mauern in außerstädtischen Bereich mit Verankerungen  außerhalb der Asphaltierung oder auf Gehsteig, mit einer Höhe von  < 20cm (wenn nicht von Guardrail geschützt) und mit Projektgeschwindigkeit > 70km/h  - in gutem Zustand
      • Guardrail mit Achsabstand zwischen den Stehern größer als 3,6m