Neue Fußgänger- und Fahrradbrücke Steinmannwald

Durch den Bau der neuen Umfahrungsstraße konnten Leifers und Steinmannwald vom Durchzugsverkehr wesentlich entlastet werden. Für eine sichere und gute Verbindung zwischen den beiden Ortschaften wird zudem eine neue Fußgänger- und Radverbindung gebaut.

Zuständiges Amt

Abteilung Tiefbau, Amt für Straßenbau Mitte-Süd

Projektbeteiligte

Gesamtkoordinator
Ing. Valentino Pagani, Abteilung Tiefbau 10.0
Amtsdirektor
Ing. Maurizio Mazagg, Amt für Straßenbau Mitte-Süd
Verfahrensverantwortlicher
Ing. Davide Maniezzo
Planer (Vorprojekt)
Ing. Umberto Simone
Planer (Einreich- und Ausführungsprojekt)
Ing. Giulio Cecchelin (MC Engineering GmbH)
Bauleitung
Ing. Simona Sedlak
Baufirma
Goller Bögl GmbH und Stahlbau Pichler GmbH

Baukosten

1,7 Mio. Euro

Bauzeiten

Juli 2018 – Juli 2019

Insgesamt wird der neue Fuß- und Radweg 235 Meter lang sein. Dazu gehören neben einer neuen Brücke zwei Zufahrtsrampen mit einem kurvenförmigen Verlauf welche auf begrünten Aufschüttungsdämmen errichtet werden.
Die neue Hangstabbrücke aus Stahl über der Brennerstaatsstraße wird 66 Meter lang und bis zu 4,5 Meter breit sein. Sie wird sich in einem halbförmigen Bogen über die Straße spannen und gut in den bestehenden Fahrradweg in Steinmannwald integrieren.
Im Juli 2018 wurden die Arbeiten übergeben. Im Sommer 2019 kann die neue Fußgänger- und Radverbindung eröffnet werden.
Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,7 Mio. Euro. Hiervon wurden 250.000 Euro vom Staat im Rahmen eines Interventionsprogrammes für Entwicklung und Sicherheitsmaßnahmen von Wegen und Radwegen zur Verfügung gestellt.

 

Fotogalerie