Notruf 112

112 - Eine Nummer für jeden Notfall

Kostenlos, immer und flächendeckend verfügbar. In 39 Sprachen.

Wie im Großteil der Europäischen Union genügt es, sich eine Nummer für jeden Notfall zu merken: 112 (ein-eins-zwei)!

Die Calltaker* der Zentrale sind mehrsprachig, können aber auch auf einen Übersetzungsdienst für die in Europa häufigsten 39 Sprachen zurückgreifen. Das Ziel der EU ist ein kostenloser, flächendeckender und ständig verfügbarer Notdienst für jeden Bürger und Gast in Europa. Und Südtirol trägt dazu bei. In Südtirol gilt die Einheitliche Europäische Notrufnummer 112.

*Calltaker: Mitarbeiter der Zentrale, der die Telefonanrufe entgegennimmt, Informationen abfragt und in digitaler Form an die zuständigen Leitstellen weiterleitet.

Was ist mit den alten Notrufnummern?

Die gewohnten Notrufnummern in Italien 113, 115 und 118 funktionieren weiterhin. Alle über diese Nummern eintreffenden Notrufe werden automatisch an die einheitliche europäische Notrufnummer 112 weitergeleitet.

Wann 112 anrufen?

In Südtirol wählen Sie 112 bei jedem Notfall, der den Einsatz der Rettung, der Bergrettung, der Feuerwehr, der Polizei oder der Carabinieri erfordert. Zum Beispiel bei schweren Verkehrsunfällen, Bränden, Diebstählen usw.

Wann nicht anrufen?

Verwenden Sie 112 nicht, um sich über allgemeine Fragen zu informieren, Verkehrs- oder Wetterinformationen, Turnusapotheken oder Hausärzte zu erhalten. Dafür gibt es andere Dienste und Kanäle. Unnötige Anrufe können die Notrufzentralen überlasten und Leben derer, die wirklich Hilfe brauchen in Gefahr bringen.

Was passiert beim Anruf an 112?

Wählt man die Telefonnummer 112, so antwortet nach kurzer Zeit ein Mitarbeiter der Zentrale und fragt nach Ihrem Namen, welche Art von Notfall Sie haben, wo Sie Hilfe benötigen und leitet umgehend Ihren Anruf und Ihre Daten an die zuständige Leitstelle* weiter (Rettung, Feuerwehr, Polizei, Carabinieri). Bewahren Sie Ruhe, warten Sie eventuell kurz in der Linie und folgen Sie aufmerksam den Anweisungen der Calltaker.

Bewahren Sie Ruhe und hören Sie zu!

Antworten Sie auf: Wer? Was? Wo?

*Leitstelle: Zentrale Stelle für die Alarmierung und Koordinierung der Einsatzkräfte. In Südtirol die Landesnotrufzentrale und die Zentralen der Polizei, Carabinieri und der Berufsfeuerwehr.

Ablauf Notruf

Was muss ich am Ort des Geschehens tun?

Warten! Wer den Notruf absetzt, muss auch danach zur Verfügung stehen, um vor Ort zu helfen bzw. im Nachhinein auftretende Fragen zu beantworten. Bleiben Sie also am Ort des Geschehens!

Auf die Rettungskräfte zu warten, heißt im Notfall nicht, untätig zu bleiben. Man sollte in jedem Fall die Anweisungen der Mitarbeiter der Landesnotrufzentrale befolgen, sollte den Patienten – ohne ihn zu bewegen – zudecken, ihn vor der Umgebung schützen, beruhigen und ihm Mut machen. Eventuell eng sitzende Kleidungsstücke (Gürtel, Krawatte, Hemdkragen, etc.) sollte man vorsichtig lockern, damit dem Patienten die Atmung leichter fällt. Geben Sie dem Patienten nichts zu essen oder zu trinken und auch keine Medikamente! Handelt es sich um einen Unfall, muss man zudem andere auf die Gefahr aufmerksam machen und möglichst dafür sorgen, dass die Einsatzkräfte freie Fahrt haben.

Wieviel kostet ein Anruf an die Nummer 112?

Immer kostenlos, über alle Anbieter, auch ohne Restguthaben.

Der Anruf vom Festnetz, von öffentlichen Telefonen und von Mobiltelefonen an die Nummer 112 ist kostenlos. Mit dem Handy können Sie über die Netze anderer Anbieter einen Notruf absetzen, auch wenn Ihr Netz nicht zur Verfügung stehen sollte oder Sie kein Restguthaben mehr haben. Es genügt 112 zu wählen.

Notruf-App „Where-ARE-U“ für Smartphones

Die App „Where Are U“ für Android, iOS und Windows Mobile unterstützt Sie im Notfall Hilfe zu rufen: Sie werden innerhalb weniger Sekunden mit der Einheitlichen Notrufzentrale 112 verbunden. Für eine schnelle und präzise Hilfe ist eine Ortung wichtig: “Where-ARE-U” erledigt dies für Sie im Falle eines Notrufes, indem sie automatisch Ihre Position an die Zentrale 112 übermittelt. Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht sprechen können, so hilft die Funktion „Stummer Anruf“. Tippen Sie dabei auf die benötigte Hilfe und tätigen Sie den Anruf. Der Calltaker wird Ihnen behilflich sein. Vervollständigen Sie Ihr Benutzerprofil in der App, dadurch erhält der Mitarbeiter in der Zentrale 112 zusätzliche Infos die helfen könnten.

Weitere Infos finden Sie hier: https://where.areu.lombardia.it