Notruf & Erste Hilfe

In den meisten Notfällen ist es das allererste, was es zu tun gilt: Telefon zur Hand nehmen und die Notrufnummer wählen. In Europa gilt dabei die 112 als Notrufnummer, Südtirol bildet hier (noch) eine Ausnahme. Voraussichtlich ab Ende Juni 2017 wird die 112 als einheitliche Notrufnummer auch in Südtirol gelten, bis dahin gibt es verschiedene Nummern, an die ein Notruf abgesetzt werden kann:

  • 115: Im Brandfall
  • 113: Für Hilfe der Polizei
  • 112: Für Hilfe der Carabinieri

Alle Notrufnummern sind rund um die Uhr besetzt, können aus dem Festnetz und per Handy angerufen werden und sind kostenlos. Das heißt, dass ein Notruf auch dann funktioniert, wenn man auf dem Handy kein Guthaben mehr haben sollte. Von öffentlichen Telefonen aus sind weder Münzen noch Telefonkarten notwendig.

Menu Notruf & Erste Hilfe