Good practices

Hier erfahren Sie Neues über Projekte und Initiativen, die in Südtirol, aber auch auf nationaler und europäischer Ebene, durchgeführt werden, um die sozio-kulturelle und wirtschaftliche Integration von neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern voranzutreiben. Ziel ist es, diese wichtigen Erfahrungen auszutauschen damit Projekte, die sich bewährt haben, andernorts übernommen werden können.

Die Koordinierungsstelle für Integration fördert durch Beiträge Südtiroler Gemeinden und Bezirksgemeinschaften, die Integrations- und Inklusionsmaßnahmen umsetzen.

Andere Good-Practice-Beispiele auf der Webseite "Migration und Alphabetisierung".

Good practices via E–Mail (Newsletter abonnieren / abmelden)

Neuer Ausbildungskurs für freiwillige Vormunde

Kurs für freiwillige Vormunde für nicht begleitete ausländische Minderjährige am 17. September. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Kinder- und Jugendanwältin Daniela Höller organisiert auch heuer wieder einen Ausbildungskurs für freiwillige Vormunde. Der Grundkurs findet am Freitag, den 17. September, von 9 bis 17 Uhr statt und ist in mehrere Module gegliedert, die verschiedene Aspekte der Aufnahme nicht begleiteter ausländischer Minderjähriger in Südtirol sowie der gesetzlichen und freiwilligen Vormundschaft vertiefen.

Die freiwilligen Vormunde unterstützen die Minderjährigen bürokratisch, treffen sich mit ihnen und leisten moralische Unterstützung. 

Der Kurs ist kostenlos und wird zweisprachig abgehalten. 

Weitere Informationen:

Kinder- und Jugendanwaltschaft:
Tel. 0471 946050
E-Mail: info@kinder-jugendanwaltschaft-bz.org

UD