Good practices

Hier erfahren Sie Neues über Projekte und Initiativen, die in Südtirol, aber auch auf nationaler und europäischer Ebene, durchgeführt werden, um die sozio-kulturelle und wirtschaftliche Integration von neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern voranzutreiben. Ziel ist es, diese wichtigen Erfahrungen auszutauschen damit Projekte, die sich bewährt haben, andernorts übernommen werden können.

Die Koordinierungsstelle für Integration fördert durch Beiträge Südtiroler Gemeinden und Bezirksgemeinschaften, die Integrations- und Inklusionsmaßnahmen umsetzen.

Andere Good-Practice-Beispiele auf der Webseite "Migration und Alphabetisierung".

Good practices via E–Mail (Newsletter abonnieren / abmelden)

Expo der Vereine lädt am Wochenende zu interkulturellem Dialog

Am 28. und 29. Oktober von 9.00 bis 18.00 Uhr findet in der Eurac in Bozen die „Expo der Vereine für interkulturellen Dialog“ statt. An diesen Tagen ist die Öffentlichkeit eingeladen, mit über 20 Vereinen, die interkulturelle Arbeit leisten, in Kontakt zu treten, ihre Aktivitäten kennenzulernen und mehr über deren Kulturprojekte zu erfahren.

Die Veranstaltung bietet eine kostbare Gelegenheit, um über die Rolle der Vereine als wichtige Akteure im sozialen Integrationsprozess zu reflektieren und in den Austausch zu kommen. Sie schafft Begegnungsmöglichkeiten und ermöglicht die Netzwerkarbeit und die Entwicklung von Synergien. Weiters bieten Infostände von Landesämtern Informationen zu Sprachkursen und -prüfungen, Freiwilligenarbeit und zu Projekten für neue Mitbürger*innen. Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Finanzierungsmöglichkeiten für Verbände werden vorgestellt.

Die Highlights der Veranstaltung sind die Pressekonferenz am 29.10. um 9.30 Uhr zur Präsentation des Statistischen Jahrbuches zur Einwanderung 2022 des Forschungsinstituts IDOS und die anschließende Tagung um 10.30 Uhr zum „Manifesto delle Nuove Generazioni Italiane 2022“ von CoNNGI (Coordinamento Nazionale Nuove Generazioni Italiane) sein.

Die Verbände, die sich für die Förderung des interkulturellen Dialogs und die Pflege ihrer eigenen Kulturen und Traditionen einsetzen, sollen in einer Broschüre erfasst werden. Diese wird zum Internationalen Tag der Migranten am 18. Dezember veröffentlicht.

Organisiert wird die Messe von der Koordinierungsstelle für Integration der Autonomen Provinz Bozen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bozen und der Genossenschaft Savera.

Wo: Eurac Research, Bozen
Wann: 28. bis 29.10.2022 von 9.00 bis 18.00 Uhr

Der Eintritt ist frei

Informationen: www.provinz.bz.it/integration

UD