Good practices

Hier erfahren Sie Neues über Projekte und Initiativen, die in Südtirol, aber auch auf nationaler und europäischer Ebene, durchgeführt werden, um die sozio-kulturelle und wirtschaftliche Integration von neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern voranzutreiben. Ziel ist es, diese wichtigen Erfahrungen auszutauschen damit Projekte, die sich bewährt haben, andernorts übernommen werden können.

Die Koordinierungsstelle für Integration fördert durch Beiträge Südtiroler Gemeinden und Bezirksgemeinschaften, die Integrations- und Inklusionsmaßnahmen umsetzen.

Andere Good-Practice-Beispiele auf der Webseite "Migration und Alphabetisierung".

Good practices via E–Mail (Newsletter abonnieren / abmelden)

Einladung zu Tagung: "Damit Verständigung gelingt"

Bei der Tagung am 30. November geht es darum, wie Mitarbeiter*innen des Sozial- und Gesundheitswesens sprachliche und kulturelle Unterschiede von eingewanderten Menschen überbrücken können.

Die Caritas der Diözese Bozen-Brixen organisiert am 30. November in Bozen die Tagung "Damit Verständigung gelingt". Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen haben auch in Südtirol vermehrt mit eingewanderten Menschen zu tun, die andere Sprachen sprechen und aus anderen Kulturen stammen. In der alltäglichen Arbeit stehen Mitarbeiter*innen in Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern, sozialen Einrichtungen, Arztpraxen und anderen Anlaufstellen daher immer wieder vor der Herausforderung, die sprachlichen und kulturellen Unterschiede zu überbrücken. Durch eine kultur- und migrationssensible Beratung kann die Verständigung gelingen.

Die Tagung findet vorwiegend in italienischer Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich.

Wann: 30. November von 9 bis 13 Uhr

Wo: Fronza Saal, Dalmatienstraße 30, Bozen

Anmeldung & Infos: innerhalb 25.11. an consultazione.culturale@caritas.bz.it

UD