Hauptinhalt

Statistik

Überblick zu den Leistungen der öffentlichen Bibliotheken 2017

 

In Südtirol gibt es 119 Bibliothekssysteme (Hauptsitze) mit 46 Zweigstellen und 80 Leihstellen. 10 Bibliotheken davon übernehmen die Rolle einer Mittelpunktbibliothek bzw. Talschaftsbibliothek, 42 Bibliotheken sind hauptamtlich geführte und 67 ehrenamtlich geführte Bibliotheken.

2017:

- wurden über 2,9 Millionen Entlehnungen erzielt – das heißt, jede Südtirolerin bzw. jeder Südtiroler leiht jährlich im Durchschnitt sechs Medien in der Bibliothek aus.
- zählten die Bibliotheken circa 2,3 Millionen Besucherinnen und Besucher – das heißt, jede Südtirolerin bzw. jeder Südtiroler besucht im Schnitt 4,5-mal im Jahr die Bibliothek.
- verfügten die Bibliotheken über einen Bestand von über zwei Millionen Medien – das heißt, pro Einwohnerin bzw. Einwohner stehen in Südtirol im Schnitt vier Medien in der Bibliothek.
- verzeichneten die Bibliotheken jeweils über 100.000 Zugänge und Abgänge – das heißt, sie halten sich fast die Waage. Die Erneuerungsquote von 7 Prozent wird aber knapp verfehlt (6,2 Prozent Zugänge, 5,3 Prozent Abgänge).
- wurden über 110.000 aktive Leserinnen bzw. Leser gezählt – das heißt, jede fünfte Südtirolerin bzw. jeder fünfte Südtiroler leiht in der Bibliothek aus.

Hier finden Sie die Anleitung zum Erstellen der Statistik.



Ihre Ansprechperson

Karin Volgger, Tel. 0471 413325, E-Mail karin.volgger@provinz.bz.it