Hauptinhalt

Aktuelles

Weiterbildung | 02.10.2017 | 09:57

„Badanti“ lernen Deutsch und Südtiroler Kultur

1. Oktober: Tag der Senioren

Mit dem deutschen Sprichwort „Der beste Anker ist das Haus“ erinnert das Amt für Weiterbildung anlässlich des Internationalen Weltaltentages an den Wunsch vieler älterer Menschen, im fortgeschrittenen Alter zuhause und in vertrauter Umgebung zu leben.

 

Auch wenn Hilfe für die Alltagsbewältigung notwendig wird, ist für viele alte Menschen das Wohnen im Eigenheim ein Ausdruck von Selbstbestimmung und Freiheit. Deshalb wenden sich immer mehr Südtiroler Angehörige an häusliches Hilfs- und Betreuungs­personal, das sehr oft aus anderen Ländern stammt und mit der deutschen Sprache und lokalen Lebensweise wenig vertraut ist.

 

Im Jänner 2018 beginnt der Lehrgang „Deutsche Sprache und Südtiroler Alltagskultur“ für häusliches Betreuungspersonal mit Migrationshintergrund. Im Programm stehen hundert Deutschstunden, ein Erste-Hilfe und Arbeitssicherheitskurs, landeskundliche Exkursionen, Kochkurse, Seminare zu Themen wie Alltagsgestaltung und vieles mehr.

 

Der Lehrgang ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Landesamt für Weiter­bildung und Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach und ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Informationen und Anmeldungen im Amt für Weiterbildung unter Tel. 0471 413394, sonja.logiudice@provinz.bz.it