Hauptinhalt

Publikationen

Suche

Suchen Sie mit Ihrem Suchbegriff!

  Titel Download

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©

Kulturberichte 2017 - Theaterwelten
Kulturberichte 2017 - Theaterwelten
Die Publikation enthält Beiträge über Theater in den Ländern Tirol und Südtirol. Themen u.a.: Volksschauspiele, Tiroler Landestheater, Theatergastspiele des Südtiroler Kulturinstituts, Freilichttheater in Südtirol, deutschsprachiges Kinder- und Jugendtheater in Südtirol. Umfang: 152 Seiten. Kostenlos erhältlich in der Kulturabteilung.

Tel. 0471 / 413314

E-Mail: sylvia.hofer@provinz.bz.it

  1. Kulturberichte - Theaterwelten
    (PDF 8659 KB)
Kulturberichte 2016 - Literaturen
Kulturberichte 2016 - Literaturen
Die Publikation enthält Beiträge über Literatur in den Ländern Tirol und Südtirol. Themen u.a.: Oswald von Wolkenstein und seine "Kinder", Literaturland Südtirol, Hören statt Lesen, Tirol in der Reiseliteratur des 19. Jahrhunderts, Poetry Slam in Südtirol, Italienische Literatur in Südtirol, Geschichte und Aktualität der ladinischen Literatur, Literaturverlage in Tirol, Literarische Verlage in Südtirol. Umfang: 152 Seiten. Kostenlos erhältlich in der Kulturabteilung.

Tel. 0471 / 413314

E-Mail: sylvia.hofer@provinz.bz.it

  1. Kulturberichte - Literaturen
    (PDF 13148 KB)
Kulturberichte 2015 - Film und Fotografie
Kulturberichte 2015 - Film und Fotografie
Die Publikation enthält Beiträge über Film und Fotografie in den Ländern Tirol und Südtirol. Die Kulturgeschichte des Films und der Fotografie sind Spiegelbilder gesellschaftlicher Veränderungen und des künstlerischen Ausdrucks. Autorinnen und Autoren aus beiden Ländern geben Einblicke in die vergangene Entwicklung, greifen besondere Phänomene auf und zeigen Perspektiven, die naturalistisch, dem Zeitgeist verhaftet, aber auch klischeehaft anmuten. Umfang: 152 Seiten. Kostenlos erhältlich in der Kulturabteilung.

Tel. 0471 / 413314

E-Mail: sylvia.hofer@provinz.bz.it

  1. Kulturberichte - Film und Fotografie
    (PDF 8005 KB)
Kulturberichte 2013/2014 - Kunst im öffentlichen Raum
Kulturberichte 2013/2014 - Kunst im öffentlichen Raum
Die Publikation enthält Beiträge über Kunst im öffentlichen Raum in den Ländern Tirol und Südtirol. Themen u.a.: Kunst am Bau, Kunst im ländlichen Raum, Künstlerbrücken in Bozen, Krankenhauskapellen in Südtirol und ihre künstlerische Konzeption. Umfang: 152 Seiten. Kostenlos erhältlich in der Kulturabteilung.

Tel. 0471 / 413310

E-Mail: sylvia.hofer@provinz.bz.it

  1. Kulturberichte - Kunst im öffentlichen Raum
    (PDF 9140 KB)
NUJ 2017
NUJ 2017
Zeitschrift für Junge Kultur in Südtirol. 20 Beiträge berichten über Personen und Initiativen einer regen, jungen kreativen Szene. Der Bereich Kunst zeigt eine Werkschau des Künstlers Jörg Reissner auf Cover und „Galerie“. Achtung Kunstgeschenk! Weitere Themen sind der neue Kunstpreis Benno-Barth-Award und das Interview mit Islands Songs über ihr Radiokunst-Projekt bei der documenta 14. Im Bereich Theater wird über die neue Gruppe ThEATROstwest berichtet, während Marion Sparber über ihre Arbeit als zeitgenössische Tänzerin spricht. Für die Vielfalt im Musikgenre stehen die elektronische Musik von Zolf & Saturn, ein Blick in Südtirols junge Songwriterszene sowie der im Ausland lebende Bariton Andrè Schuen. In der Sparte Film sprechen Sarah Trevisiol und Matteo Veggetti über ihre Arbeit, während die Sparte Neue Medien den Video- und Animations-Regisseur Lucas Zanotto vorstellt. Die sommerliche Veranstaltungsreihe Salon/e in Bruneck zeigt, wie Jugendkultur gelingen kann, die Reportage über die Sozialgenossenschaft Akrat, wie man Menschen zu neuer Chance und Dingen zu neuer Verwendung verhelfen kann. Lena Wopfner erzählt über ihre Leidenschaft zum Schreiben, der Produktdesigner Matthias Pötz gibt Einblick in sein kreatives Schaffen. Das Trentino präsentiert sich diesmal literarisch: mit dem Verlag Keller editore und der Online-Plattform für journalistischen Nachwuchs UnderTrenta. Tirol bietet zwei spannende Projekte: bilding, die Kunst- und Architekturschule für junge Menschen, und die Veranstaltungsreihe Stiegenhausmusik. Im Gastbeitrag präsentiert sich Südtirols mehrsprachiges Kultur-Online-Medium franzmagazine, dessen Redakteure im diesjährigen Essay auch der Entwicklung von Jugendkultur in Südtirol nachspüren. Die Fotostrecken stammen diesmal vorwiegend von Denis Laner und Tania Marcadella. Kostenlos erhältlich im Amt für Kultur der Abteilung Deutsche Kultur oder online lesbar unter www.provinz.bz.it/NUJ.

Tel. 0471 413366

E-Mail: kultur@provinz.bz.it

NUJ 2016
NUJ 2016
Zeitschrift für Junge Kultur in Südtirol. Das Spektrum reicht von den Bildenden Künsterlinnen Sara Schwienbacher und ihrer Kunstfigur ‚rosa me’, die auch das Cover ziert, der in Wien lebenden Karin Ferrari bis zum Glurnser Atelierhaus ‚GAP’, über die jungen darstellende Künstler des Rotierenden Theaters im Eisacktal und des Teatro La Ribalta in Bozen bis hin zur Theaterautorin Anna Gschnitzer oder zu den neuen Musikgruppen Drahthaus, Ensemble Chromoson und Me + Marie, die jeweils ganz unterschiedliche künstlerische Ansätze aufzeigen. In der Sparte Neue Medien wird der Visual Developer und Story Artist Philipp Comarella mit neuen Formaten und Berufsbildern präsentiert, ebenso im Bereich Film eine Gruppe junger Südtiroler Filmschaffender mit dem neuen Format der Webserie und ihrem Projekt Crimetube Südtirol. Auch das neue experimentelle Kulturfestival Urkult am Ritten, das Projekt ‚AsyLand’ zum Bau einer mobilen Flüchtlings-Unterkunft oder die Workshopreihe „Näh’ dich glücklich!“ des Atelier B in Bruneck werden näher beleuchtet. Nicht zuletzt geben auch spannende Kulturorte wie die p.m.k. oder Freirad in Innsbruck oder The Impact Hub in Trient ihre Erfolgsstrategien preis. Die Südtiroler Kulturzeitschrift 39Null ist mit einem Gastbeitrag vertreten und ein Abriss von Südtirols Geschichte seit 1989 im Spiegel des Weltgeschehens gibt Einblick in die Weltsicht, in der die heimische Generation der sog. ‚Millenials“ aufgewachsen ist. Die Fotos stammen vorwiegend von Michael Pezzei und Christian Pitschl. 21 x 28 cm, 96 Seiten. Kostenlos erhältlich im Amt für Kultur der Abteilung Deutsche Kultur oder demnächst unter www.provinz.bz.it/NUJ online lesbar.

Tel. 0471 413360

E-Mail: kultur@provinz.bz.it

NUJ 2015
NUJ 2015
Zeitschrift für Junge Kultur in Südtirol. Sie bildet das breite Spektrum der jungen Nachwuchskünstler ab und reicht vom bildenden Künstler Leander Schönweger, der Musikgruppe Controfase, dem etwas anderen Kulturfestival Kribiskrabis und einem Essay des ARTE-Redakteurs Gustav Hofer über Festivalkultur, dem Projekt des temporären Literaturhauses Casa Nang, der Jugend-Big Band, dem Veranstaltungsort Die Bäckerei in Innsbruck, der darstellenden Künstlerin Nora Pider, dem Creativ Designer bei Walt Disney Imageneering Dumëne Comploi, der Traube in St. Ulrich, der Kleinkunstgruppe Cababoz aus Bozen, dem Hotel Amazonas mit seinem Residenzprogramm, über einen Gastbeitrag des online-Mediums Barfuss.it und das Trentiner Performing-Arts-Centre Centrale Fies bis zum Filmschaffenden Matthias Lintner. Das Cover dieser Ausgabe ziert eine künstlerische Arbeit von Leander Schönweger. Die Fotos wurden vorwiegend von Mirja Kofler und Daniel Mazza angefertigt. 21 x 28 cm, 84 Seiten.
Das Heft ist vergriffen und unter www.provinz.bz.it/NUJ online lesbar.

Tel. 0471 413360

E-Mail: kultur@provinz.bz.it

Paul Flora Preis
Paul Flora Preis
Umfassender Katalog mit einem Text über die Geschichte des Preises und zu den künstlerischen Arbeiten der bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger. 2002 bis 2015 sind das: Peter Niedertscheider, Esther Stocker, Walter Methlagl jr., Abdul Sharif Baruwa, Andrea Holzinger, Philipp Messner, Tomas Eller, Martina Steckholzer, Siggi Hofer, Sonia Leimer, Markus Bacher, Johanna Tinzl / Stefan Flunger, Gabriela Oberkofler, Oliver Laric.
Kostenlos erhältlich im Amt für Kultur der Abteilung Deutsche Kultur, Andreas-Hofer-Straße 18, Bozen.

Tel. 0471 413360

E-Mail: kultur@provinz.bz.it

alpenrosen 2014
alpenrosen 2014
Die Portraits der siebten Ausgabe der „alpenrosen“ sind wieder vielfältig und unterschiedlich wie die Kultur selbst: Von der jungen Regisseurin Anna Heiss, über die Seiserin Trudi Fulterer, die die letzte ist, die Turmkappen für Trachten stricken kann, bis zur umtriebigsten Kulturveranstaltungsbesucherin Südtirols Irene Dejaco. Im Text von Sonja Eismann „It’s not just boys’ fun. Wie der Pop zum Feminismus kam“ blickt die „Missy“- Herausgeberin zurück in die Geschichte des Feminismus, auf das Heute und in die Zukunft. Und kommt zum Schluss: „Aktuell sind junge Feministinnen so sichtbar und aktiv wie lange nicht mehr“. Und das Schöne: Sie haben dabei auch ziemlich viel Spaß. Den zweiten Text hat die junge Autorin Carla Thuile verfasst, es geht darin um einen jungen Mann und seine Auseinandersetzung mit dem Vorbild seiner Jugend. Das Cover dieser Ausgabe hat Ingrid Hora gestaltet, die Portraitfotos stammen von Ulrike Bernhard; beide Künstlerinnen leben in Berlin. (Zitat: Susanne Barta).
Die "alpenrosen 2014" sind in der Abteilung Deutsche Kultur, Andreas-Hofer-Straße 18, Bozen kostenlos erhältlich.

Tel. 0471 413360

E-Mail: kultur@provinz.bz.it

  1. alpenrosen 2014
    (PDF 3066 KB)
  2. Bestellformular
alpenrosen 2013
alpenrosen 2013
Die Portraits der sechsten Ausgabe der „alpenrosen“ zeigen, wie vielfältig heute Lebensentwürfe von Frauen in der Kultur sind: Priska Comploi ist eine international gefragte Blockflötistin, Letizia Ragaglia leitet das Museion, Evi Romen ist als Editorin von Kino- und TV-Filmen erfolgreich, Irene Girkinger hat vor kurzem die Leitung der Vereinigten Bühnen Bozen übernommen. Die Unternehmerin Maria Niederstätter ist eine großzügige Unterstützerin von Kulturinitiativen und Inga Hosp hat viele Akzente in der Kulturlandschaft gesetzt. Die Architektin Susanne Waiz setzt sich seit vielen Jahren intensiv mit alpiner Bauweise und Landschaft auseinander. Gudrun Sulzenbacher hat sich v. a. als Sachbuchautorin einen Namen gemacht. Lisa Mazza hat länger als Kuratorin und Kunstproduzentin im Ausland gelebt und bringt nun ihre Erfahrungen in Südtirol ein. Die Künstlerin Sonia Leimer hat das Cover gestaltet und für die Fotos wurde die Künstlerin Elisabeth Hölzl gewonnen. Mit je einem Text haben Daniela Unterholzner und Nadja Thoma zum Heft beigetragen.
Die "alpenrosen 2013" sind in der Abteilung Deutsche Kultur, Andreas-Hofer-Straße 18, Bozen kostenlos erhältlich.

Tel. 0471 413360

E-Mail: kultur@provinz.bz.it

  1. alpenrosen 2013
    (PDF 2422 KB)
  2. Bestellformular
« Vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Nächste Seite »