Hauptinhalt

 

Bildungsausschuss - Was ist das?

Bildungsausschüsse gibt es in Südtirol seit 1983 (genauer gesagt seit dem Landesgesetz 41 aus demselben Jahr).
Ein Bildungsausschuss ist eine Arbeitsgemeinschaft der Vereine eines Dorfes, die sich zum Ziel setzt, Weiterbildung im Dorf zu fördern.

Ein Bildungsausschuss setzt sich daher zusammen aus:
VertreterInnen von Vereinen die im Bereich Kultur und Bildung tätig sind
Bildungs- und Kulturarbeit interessierte BürgerInnen, die keinen Verein vertreten
1 VertreterIn der Schule(n)
1 VertreterIn der Bibliothek
1 VertreterIn des Gemeinderates

Der Bildungsausschuss:

  • stellt den Bedarf an Weiterbildung in seinem Einzugsgebiet fest,
  • koordiniert die Bildungsinitiativen im Dorfe,
  • organisiert Weiterbildungsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Einrichtungen oder auch eigenständig.

Derzeit (2013) gibt es 136 Bildungsausschüsse im Lande. Sie werden vom Land Südtirol in Form einer Quote pro EinwohnerIn finanziert, sofern sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen (z.B. Mitfinanzierung durch die Gemeinde).

.

 

Die Aufgaben des Bildungsausschusses und die Eigenschaften der/des "idealen" Vorsitzenden finden Sie im "Steckbrief" zum Herunterladen.

 

 

Allgemeine Infos zu den Bildungsausschüssen zum Herunterladen
Inhalt Downloads  
Adobe Reader

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muß der Adobe Reader installiert sein. Downloaden Sie jetzt den Adobe Reader.

Der Bildungsausschuss

Notwendige Unterlagen für die Konstituierung des Bildungsausschusses

Rechtliche Bestimmungen
Gründungsprotokoll (Protokoll der konstituierenden Sitzung)
Mitteilung Gründung ans Amt 
Satzung für den Bildungsausschuss (auch für die Eintragung ins Volontariatsregister) 

 

Mehr zu den Bildungsausschüssen...