Hauptinhalt

Zivilschutzsignale

Alarm

Im Falle eines Notstandes oder einer Katastrophenwarnung wird die Bevölkerung von Südtirol mit dem Zivilschutzalarm durch die Feuerwehrsirenen alarmiert. Durch das flächendeckende, zentral gesteuerte Sirenennetz der Feuerwehren kann eine große Anzahl an Personen gleichzeitig alarmiert werden. Das Alarmsignal ist ein auf- und abschwellender Heulton, der eine Minute lang dauert. Man sollte sich in der Folge in ein schützendes Gebäude begeben, Fenster und Türen schließen, Lüftungsanlagen abschalten und Informationen über Radio, Fernsehen oder im Bürgernetz einholen.

Im Rundfunk, Fernsehen und im Bürgernetz werden der Bevölkerung wichtige Informationen gegeben, die sowohl einen genauen Bericht über die Situation als auch Empfehlungen und Anweisungen für das richtige Verhalten beinhalten.

Technischer Bericht über die Zivilschutzsignale

Zivilschutzalarm (mp3 zum Herunterladen)
Eine Minute auf- und abschwellender Heulton.
Sofort Fenster und Türen schließen, Informationen über Radio anhören.

Feuerwehralarm (mp3 zum Herunterladen)
Einsatz: Dauerton (3x 15 Sekunden) mit Unterbrechung (2 x 7 Sekunden)

Wöchentliche Sirenenprobe (mp3 zum Herunterladen)
Jeden Samstag um ca. 12.00 Uhr: Dauerton von 15 Sekunden.

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©

Seitenanfang


(Letzte Aktualisierung: 18.12.2015)