Hauptinhalt

Waldbrand

Wie verhält man sich...

Incendio boschivo

Jedes Feuer entwickelt sich nach demselben Prinzip: es benötigt einen Brennstoff zum Brennen (z. B. trockenes Gras, Blätter, Holz), Sauerstoff zum Verbrennen und Energie zum Entzünden und weiter zu brennen.

Gewisse Wetterbedingungen, wie zum Beispiel besonders heiße und windige Tage mit geringen Niederschlägen können das Ausbreiten eines Brandes fördern.

Die Ursachen eines Waldbrandes können natürlich sein, z. B. durch einen Blitzschlag, oder antropisch, also durch den Menschen verursacht. Der Brand kann durch einen Zufall entfacht werden, z. B. durch einen Kurzschluss oder einen Funkenschlag durch Maschinen, fahrlässig, wenn brennendes Material achtlos weggeworfen wird, oder vorsätzlich, wenn der Brand mit Absicht vom Menschen entzündet wird.


...um einen Brand zu vermeiden?

  • Kein Feuer im Wald anzünden (es ist verboten und gefährlich!). Siehe auch die Bestimmungen zum Anzünden von Feuer im Wald.
  • Nie Stroh, Sträucher usw. anzünden (es ist strengstens verboten!)
  • Keine brennenden Zigaretten oder Zündhölzer weg werfen, auch nicht aus einem fahrenden Auto!
  • Beim Parken kontrollieren, dass der Auspuff nicht mit trockenem Gras in Kontakt bleibt.
  • Den Müll nicht im Wald liegen lassen, er könnte ein gefährlicher Brennstoff werden!

...wenn der Brand bereits entfacht ist?

  • Umgehend die Nummer 115 der Feuerwehr anrufen, um Alarm zu schlagen.
  • Einen sicheren Fluchtweg suchen: eine Straße oder einen Bachlauf.
  • Sich auf den Boden hinlegen wo sich keine brennbare Vegetation befindet, der Rauch steigt meist auf.
  • Der Brand ist kein Schauspiel! Nicht längs der Straßen verweilen, man könnte die Lösch- und Rettungsarbeiten behindern.

(Letzte Aktualisierung: 01.03.2012)