Hauptinhalt

Projekte in der Welt

Klicke auf die Kontinente um die Projekte zu sehen

News

Entwicklungszusammenarbeit: Land fördert Projekte des globalen Lernens

Der Bewusstseinsbildung misst das Land im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit eine wichtige Rolle bei: 15 Prozent der Mittel fließen in Projekte des globalen Lernens - Foto: Amt für Kabinettsangelegenheiten

Bis 31. Oktober können Projekte der Bewusstseinsbildung im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit des Landes eingereicht werden. Das Land Südtirol fördert im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit auch Projekte der Bewusstseinsbildung und des globalen Lernens, um die Bevölkerung für Themen wie nachhaltige Entwicklung und Armutsbekämpfung zu sensibilisieren.


Tag der Entwicklungszusammenarbeit am 24. Oktober

Das Plakat des Tages der EZA

Das hochaktuelle Thema "Landraub" steht im Mittelpunkt des Tages der Entwicklungszusammenarbeit 2017 am 24. Oktober an der Eurac in Bozen. Weltweit, und besonders in Ländern im Globalen Süden, ist ein Wettlauf um die begrenzte Ressource Land im Gange. Kleinbauern verlieren ihre Lebensgrundlage, Monokulturen zerstören wertvolle Natur- und Kulturlandschaft. Die Gewinner sind einige wenige: korrupte Regierungen und große Unternehmen.


Mexiko: Land leistet Wiederaufbauhilfe

Nach den schweren Erdbeben in Mexiko will das Land Südtirol beim Wiederaufbau der Wohnhäuser helfen - Foto: altromercato

Um den Wiederaufbau im mexikanischen Erdbebengebiet zu unterstützen, hat die Landesregierung in dieser Woche (3. Oktober) auf Vorschlag von Landeshauptmann Arno Kompatscher, der in der Landesregierung auch für die Entwicklungszusammenarbeit verantwortlich zeichnet, 30.000 Euro zweckgebunden.


Südtirol als "Fair-Trade-Land“ ausgezeichnet

Rudi Dalvai LH Kompatscher die Auszeichnung der WFTO (Foto:LPA/rm)

Fairer Handel ermöglicht den Bauern in der Welt ein Auskommen in ihrer Heimat – Südtirol nimmt an einer weiteren Initiative teil. Am heutigen Tag der Autonomie (5. September), der heuer im Zeichen der Solidarität begangen wird, hat der Präsident der WFTO (World Fair Trade Organisation), Rudi Dalvai, Landeshauptmann Arno Kompatscher für das Land Südtirol die Auszeichnung Fair-Trade-Land überreicht.


Tag der Autonomie: Autonomie macht Solidarität erst möglich

LH Kompatscher eröffnet gemeinsam mit der übrigen Landesregierung den Tag der Autonomie (Foto: LPA/rm)

Südtirol ist den Südtirolern gegenüber solidarisch ebenso wie dem Süden der Welt – unbezahlbar die Leistungen des Ehrenamtes. Landeshauptmann Arno Kompatscher hat heute im Innenhof des Landhauses 1 gemeinsam mit den übrigen Mitgliedern der Landesregierung den Tag der Autonomie (5. September) eröffnet, der heuer im Zeichen der Solidarität steht.


Weitere News

Kontakte

Bewusstseinsbildung und globales Lernen

International Development Cooperation

International Development Cooperation