Hauptinhalt

Projekte in der Welt

Übersicht

Übersicht

Suchen und informieren Sie sich über die mehr als 1.600 Projekte in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit und Schutz von sprachlichen und kulturellen Minderheiten und Notstandsprojekte. Sie können Projekte in verschiedenen Kontinenten suchen und die Ergebnisse nach Land, Thema oder Jahr der Fertigstellung filtern. Außerdem erhalten Sie Auskunft darüber, ob das beschriebene Projekt von einer Organisation bzw. einer/m einzelnen Antragsteller/-in durchgeführt und vom Land Südtirol finanziert wurde (indirektes Projekt) oder ob es sich um ein von der Provinz direkt durchgeführtes Projekt handelt (direktes Projekt).

Weitere Informationen


Afrika

Africa

Afrika bedarf, aufgrund der dort vorherrschenden prekären Situation, der größten entwicklungspolitischen Aufmerksamkeit. In diesem Kontinent werden hauptsächlich Notstandsprojekte und Projekte in den Bereichen Landwirtschaft und Gesundheit unterstützt. Zurzeit werden Projekte in den folgenden Ländern finanziert: Angola, Äthiopien, Benin, Burkina Faso, Eritrea, Ghana, Guinea, Guinea Bissau, Kamerun, Kap Verde, Kenia, Madagaskar, Mali, Marokko, Mosambik, Namibia, Niger, Nigeria, Tschad, Demokratische Republik Kongo, Ruanda, Sambia, Sao Tome, Senegal, Sierra Leone, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sudan, Süd-Sudan, Tansania, Togo, Uganda, Zentralafrikanische Republik.

Weitere Informationen


Lateinamerika

Lateinamerika

Das Land Südtirol finanziert in Lateinamerika Projekte in Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Haiti, Honduras, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela. Die geförderten Tätigkeiten beziehen sich auf den fairen Handel, Umweltschutz, Schutz der sprachlichen und kulturellen Minderheiten, Ausbildung und die Beseitigung von Ungleichheiten.

Weitere Informationen


Asien

Asien

Obwohl es in vielen asiatischen Ländern in den letzten Jahrzehnten zu erheblichen Verbesserungen der Lebensbedingungen kam, bleiben Ungleichheiten, Diskriminierung sowie wirtschaftliche und soziale Notstände bestehen. Die Projekte in Asien und im Nahen Osten wurden konkret in Afghanistan, Bangladesch, Bhutan, Georgien, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Laos, Libanon, Myanmar (Burma), Nepal, Ost-Timor, den Palästinensergebieten, Pakistan, Philippinen, der Republik Tschetschenien, Sri Lanka, Thailand, Tibet und Vietnam durchgeführt.

Weitere Informationen


Europa

Europa

Auch in Europa wird Entwicklungszusammenarbeit benötigt. Es handelt sich in diesem Fall vor allem um Notstandsprojekte in Folge von Überschwemmungen, Erdbeben oder Kriegen: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Italien, Kosovo, Kroatien, Österreich, Republik Moldau, Rumänien, Russland, Serbien, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn.

Weitere Informationen


Ozeanien

Ozeanien

In Ozeanien sind bisher nur Projekte in Papua-Neuguinea realisiert worden. Sie betreffen vor allem den Bildungsbereich.

Weitere Informationen