Gesundheit und Ernährung

Gesundheit beginnt in der Familie. Die ersten Erfahrungen mit Gesundheit, gesund leben, gesunder Ernährung, aber auch mit Krankheiten machen Kinder in der eigenen Familien.

Hier geht es zur Seite Gesundheit und Leben mit Informationen zur Gesundheitsförderung, zum öffentlichen Gesundheitswesen, zur Vorsorge, zu den Gesundheitsdiensten und Krankenhäusern.

Familien-Mahlzeit – gemeinsam und gesund essen

Die Familien-Mahlzeit ist mehr als nur essen. Das Essen mit der Familie stillt nicht nur den Hunger, sondern kann auch seelische Bedürfnisse befriedigen. Mahlzeiten mit Mami und Papi verleihen das Gefühl von Geborgenheit, fördern das körperliche und seelische Wohl der Kinder, mit einem erfreulichen Nebeneffekt: Kinder, die mit ihrer Familie essen, ernähren sich laut Untersuchungen gesünder. Dabei kommt es nicht darauf an, was auf den Tisch kommt, es ist vielmehr das Beisammensitzen, der Moment des Innehaltens, der Austausch in der Familie und das gemeinsame Lachen, was die Familien-Mahlzeit ausmacht. Kinder können bei Tisch Fragen und Sorgen vorbringen, sich Trost und Rat von ihren Eltern holen und im Gegenzug können Eltern den Esstisch nutzen, um Probleme ihrer Kinder aufzugreifen und ihnen helfen.

Zudem bieten gemeinsame Mahlzeiten die Möglichkeit, den Kindern frühzeitig auf eine gesunde Ernährung hinzuweisen sowie Essregeln und Tischmanieren beizubringen. Und: Familien-Mahlzeiten prägen häufig, was Menschen ihr ganzes Leben lange gerne mögen.

Zur Familien-Mahlzeit gibt es ein Kurzvideo der Familienagentur: